top of page
  • berlin-desert-ride

Unser "BEAUTY"

Aktualisiert: 5. Nov. 2022

Beauty ... wollte mit uns die Welt bereisen !




VW T4 Bus SYNCRO


Erstzulassung Juli 2002
Leistung 102 PS
Diesel
Manuelle Gangschaltung

Unsere Suche lief über mobile*de und ebay*kleinzeilen - wir wollten einen VW T4 haben! Es dauerte jedoch eine Weile, bis wir uns auf einen T4 eingefunden hatten. Vorher wurden noch allmögliche Autotypen durchdacht, in die Waagschale geworfen, wieder rausgenommen, - weiter gesucht. In die engere Auswahl kamen noch Opel Frontera, Volvo V70, Opel Omega, Mercedes G.


Am 10.09.2022 - Samstag - fuhren wir nach dem Konzert von "Parkway Drive" von Leipzig aus, auf dem Heimweg, nach Radeberg. Da stand ein T4 zum Verkauf, der uns sehr gut optisch gefiel, aber in einem höheren Preissegment angesiedelt war. Diesen wollten wir uns neugierdehalber nur mal ansehen, um ein Gefühl zu bekommen und einen Vergleich, für die anderen, welche noch auf unserer Liste standen.

Am Sonntag war auch gleich der nächste Termin, ein T4 zur Ansicht in Bremen. Dieser T4 war noch im täglichen Gebrauch und war teilweise ausgebaut (was uns aber nicht gefiel).

Ziemlich schnell stellten wir den einen oder anderen wunden Punkt fest. Der T4 hatte viele Roststellen, abgefahrene Reifen, komische Geräusche bei der Probefahrt und vieles mehr ...... Auch wenn der Preis deutlich günstiger war, als der T4 aus Radeberg, waren wir uns einig, dass wir uns mit dem Bremer zu viele Probleme aufhalsen würden.

Der nächste und letzte in unserer Besichtigungstour war dann zumindest räumlich in der Nähe, nämlich in Neukölln. Dieser T4 war schön ausgebaut, hatte eine mustergültige, in Excel zusammengeschriebene Historie der Ersatzteile, Reparaturen etc. Hier hätten wir aber trotzdem noch eine Werkstatt benötigt, die doch einige notwendige Reparaturen, Rostentfernung etc. als Auftrag bekommen hätte.


Der Radeberg'er T4 hatte es uns jedoch angetan. Dieser war optisch und technisch in so einem guten Zustand, dass wir diesen haben wollten. Nach nochmaliger Kontaktaufnahme und Preisverhandlungen, sind wir dann nochmals am 24.09. nach Radeberg gefahren und durften da auch eine Probefahrt machen.

Kurzum - Kaufvertrag unterschrieben und er war der unsrige.

Jetzt müssen wir ihn noch heimholen, denn in der Zwischenzeit ist er auch in Berlin angemeldet und hat ein Wunschkennzeichen erhalten.



 

Our search in the internet was going via mobile*de and ebay*kleinzeilen - we wanted to have a Volkswagen VW type T4.

However it took a while until we have finally chosen this type of car. We first thought about all other types, were discussing the advantages resp. disadvantages and at the end there were a few left - e.g. Opel Frontera, Volvo V70, Opel Omega, Mercedes G - however the final winner was and is the T4.


On September 10th 2022 – Saturday – after seeing Parkway Drive in concert on Friday in Leipzig – we were riding on our way back back home to Radeberg (closed to Dresden). We have found a T4 being sold which we very much liked visually. This T4 however was not within our set price limit. Therefore we just wanted to take a look at the T4 out of curiosity and to get a feeling and comparison for the other ones that were still on our list.


The next appointment was on Sunday, a T4 in Bremen. We left home quite early in order to be there before midday. This T4 was still in daily use and the interior was somehow equipped with shelves, a bed etc. (which we did not like). Pretty quickly we found the one or other sore point. The T4 had a lot of rusty spots, worn tyres, strange noises coming from the motor (which according to the owner could not be determined where to come from). Even if the price was significantly cheaper than the one from Radeberg, we both agreed that we did not want to own this one as it would bring too many problems with it.


The next and last one on our T4-tour was nearby – it was in Neukölln. This T4 had an interior which was nice and useful; had a very detailed Excel list with all kind of spare parts bought, repairs taken, oil exchange, etc.

However, also here we would have needed a workshop for necessary repairs, rust removal, etc.


The Radeberger T4, however, was the one which we wanted to have. It was in such good conditions, being handled with care and already had a lot of internal and external work done.

We got back in contact with “Thomas” and after price negotiations, we again were riding to Radeberg on September 24th. We were given the van for a test ride and be both enjoyed it, also found no strange noise or sound coming from the motor or elsewhere.

We signed the contract and it was OURS.

As the T4 needed to have new licence plates and papers, we took the documents with us and left the T4 waiting for us in Radeberg.

109 Ansichten

Comments


bottom of page